Navigation
 
Skigymnastik - Vorbereitung auf die Skisaison

Nach und nach nehmen immer mehr Skigebiete den Winterbetrieb auf und wir können uns auf eine neue Skisaison freuen. Doch bevor man auf der Piste durchstartet, sollte man sich präventiv auf das Skifahren vorbereiten.

 

Um Verletzungen zu vermeiden, ist es ratsam bereits  6 Wochen vor dem ersten Skiausflug mit dem richtigen Training zu beginnen. Dieses kann problemlos und ohne großen Zeitaufwand zu Hause durchgeführt werden. Natürlich können Sie auch die Kursangebote Ihres örtlichen Sportvereines nutzen und sich dort gemeinsam auf den Winter vorbereiten.

 

Doch was muss eigentlich trainiert werden? Für das Skifahren sind besonders Ausdauer, Kraft und Gleichgewichtsvermögen wichtig. Ihre Ausdauerkönnen Sie am besten mit Lauf-, Rad-, oder Schwimmtraining steigern. Für die Kraft und das Gleichgewichtsvermögen bietet sich die klassische Skigymnastik an.

 

Hier haben noch ein paar Übungen, damit Sie nun direkt starten könnt 🙂

 

Aufwärmen/Trainingsvorbereitung:

3x pro Seite folgende Kombination: Knie zur Brustziehen -tiefer Ausfallschritt vorwärts Grätschstand vorwärts

5 x pro Seite: seitliche Kniebeugen

5 x pro Seite: Überkreuzausfallschritte rückwärts

6 x folgende Kombination: Rumpfbeuge – tiefe Kniebeuge – Arme V-förmig über dem Kopf halten – aufstehen

5 x Raupe

15 x Hampelmann

 

Haupttraining

Führen Sie die folgenden 6 Übungen als Zirkel in 2-3 Runden hintereinander durch, wobei die Belastungszeit jeweils 30 s und die Pausenzeit zwischen den Übungen ebenfalls 30 s lang sein soll (30/30 s).

Suchen Sie sich eine der folgenden Schwierigkeitsstufen für die Übungen aus:

Stufe 1 Stufe 2
Körperbrett Körperbrett, einen Arm anheben
Kniebeugen in der tiefen Kniebeugenposition 2-4 x marschieren
Latdrücken, Füße aufgestellt Latdrücken, Beine angehoben
Seitliche Kniebeugen li. Seitliche Ausfallschritte li.
Seitliche Kniebeugen re. Seitliche Ausfallschritte re.
Knieliegestütze Liegestütze

 

Anschließend Schlussübung A

Führen Sie folgende 4 Übungen als Zirkel möglichst ohne Pause hintereinander durch. Beginnen Sie mit jeweils 12-14 Wiederholungen (insgesamt, also nicht pro Bein) und steigern Sie sich im Laufe der Wochen auf 24 Wiederholungen pro Übung.

12-24 x Kniebeugen
12-24 x abwechselnde Ausfallschritte vorwärts
12-24 x abwechselnde Ausfallschrittsprünge mit Auslagenwechsel in der Luft
12-24 x Kniebeugensprünge

 

Und hier noch ein super Video: https://www.youtube.com/watch?v=fFQOVvvPXak

Jetzt steht dem perfekten Start in die Skisaison nichts mehr im Weg!

 

Bilder: © pixabay_woodypino

Quellen:

http://www.trainingsworld.com/sportarten/skifahren-sti53563/wintertrainingsplan-skisaison-1511394.html

http://www.dosb.de/de/sportentwicklung/sportentwicklungs-news/detail/news/vorbereitung_auf_die_skisaison/?tx_ttnews%5BsViewPointer%5D=1&cHash=89635c7a29b05c3e03a6bae53393aa89

 

 

 

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.