Navigation
 

BergWinter

Fragen zum Versicherungsschutz

Die Gratis-App für alles,
was am Berg wichtig ist.

Skigebiete. Tracking. Notruf. Buddyfinder. Versicherung. Diese App kann alles, was Du im Winter am Berg brauchst. Egal ob Du Ski-Fahrer, Snowboarder oder Rodler bist.

Jetzt gratis downloaden!

Fragen zum Versicherungsschutz Fragen zum Versicherungsschutz

Tracking

Ob Ski-Fahren, Snowboarden oder Rodeln – mit dieser Trackingfunktion geht keine Erinnerung an Deine Bergtour mehr verloren.

Speichere Deine unvergesslichen Touren!

Ein Klick auf „Aufnahme“ und es kann losgehen. Mithilfe der GPS-Funktion Deines Smartphones zeichnet die BergWinter-App alle wichtigen Daten für Dich auf: Distanz und Dauer der Tour. Dabei werden Dir diese Daten jederzeit live angezeigt. Alle Deine Routen kannst Du speichern. So kannst Du leicht verfolgen, um wie viel Du Dich verbessert hast.

Zeig’ Deinen Freunden was in Dir steckt!

Doch Deine Touren werden nicht nur gespeichert. Du kannst sie jederzeit auf Knopfdruck an Deine Freunde senden. Zeig’ ihnen, was in Dir steckt.

Fragen zum Versicherungsschutz
Buddyfinder

Die Funktion für echte Freunde! Damit Ihr Euch auf der Piste nicht mehr verliert.

Für echte Buddys.

Melde Dich an, lade neue Buddys in Dein Netzwerk ein und bleibe auf dem Laufenden: Auf einer Karte kannst Du mithilfe von GPS-Koordinaten bis auf drei Meter bestimmen, wo sich Dein Buddy befindet.

Finde Deine Freunde.

So bleibst Du immer in Verbindung mit Deinen Freunden und bist nie alleine auf der Piste.

Fragen zum Versicherungsschutz
Skigebiete

Schneebericht, Pistenplan, Videos und vieles mehr, hier findest Du die wichtigsten Informationen zu Deinem Skigebiet.

Immer die neusten Infos.

Ab sofort verpasst Du nichts mehr. Denn dank der Funktion Skigebiete bekommst Du immer die neuesten Informationen rund um Deinen Zielort: Egal ob Schneeverhältnisse, Pistenpläne oder Events. So steht dem Wintervergnügen nichts mehr im Weg.

Wo sind die besten Schneeverhältnisse?

Fragen wie diese, werden mit unserer App in Zukunft kein Problem mehr für Dich sein.

Fragen zum Versicherungsschutz
Versicherung

Die erste Versicherung, die Du überall und jederzeit abschließen kannst. Für Ski-Fahrer, Snowboarder und Rodler.

Wir bringen Dich nach Hause und machen Dich wieder fit.

Hast Du einen Unfall beim Wintersport, können auf Dich hohe Kosten für Bergung und Krankentransport zukommen. Schmerzlich sind auch die Ausfallkosten für Liftgebühren, oder geliehene Ausrüstungen, die nach einem Unfall nicht mehr genutzt werden können. In Bergnot kann jeder geraten – oftmals verbunden mit hohen Kosten. Die Wintersportschutz-Versicherung übernimmt für Dich, Bergung – und Hubschrauber-Rettung, Verbringung in einem Krankenhaus, Fahrzeugheimtransport, Rückreise und Übernachtung, Wintersport – Sachkosten, OP-Kosten bei kosmetischen Korrekturen sowie Rückerstattung von Selbstbehalten – eine Deckungssumme in Höhe von 55.000 Euro!

Flexibler Schutz schon ab 4,98 Euro

Bei jeder Tour in Österreich kannst Du die Versicherung direkt über unsere BergWinter-App abschließen. Ohne Termine, ohne komplizierte Verträge. Und vor allem ohne langfristige Bindung. Der Versicherungsschutz startet sofort oder zu einem frei wählbaren Zeitpunkt innerhalb von 30 Tagen ab Abschluss und endet automatisch nach der gewählten Laufzeit.

Fragen zum Versicherungsschutz
Notruf

Egal ob Ski-Fahrer, Snowboarder oder Rodler – in einer Notsituation am Berg kommt es auf schnelle Hilfe an.

Der Knopf der Leben rettet.

Aufrufen, drücken, alarmieren. Die Notruffunktion ist einfach mit nur einer Hand zu bedienen. Sobald Du den Notruf-Knopf gedrückt hast, wirst Du telefonisch mit der nächstgelegenen Bergrettung in Österreich verbunden und kannst Hilfe anfordern. Damit die Retter schnell zu Dir finden, zeigt Dir die BergWinter-App automatisch Deine aktuellen GPS-Koordinaten an. Gib’ diese einfach an die Bergrettung weiter.

Den Notruf immer im Blick.

Ob Tracking, Skigebiete oder Homescreen – egal, wo Du Dich gerade in der App befindest: Du hast immer direkten Zugriff auf den Notruf.

Fragen zum Versicherungsschutz
Anbieter der Website https://bergwelt.nuernberger.at/bergwinter/ und der iPhone/Android-App „BergWinter“ ist die GARANTA Versicherungs-AG Österreich. Weitere Hinweise findest Du im Impressum.
Daten werden von der GARANTA nur insoweit erhoben, verarbeitet und genutzt, als dies die Inanspruchnahme der Anwendung durch den Nutzer erfordert, z. B. die IP-Adresse. Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags sind dies insbesondere Daten zur Identifikation wie Name und Vorname. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch die GARANTA erfolgt nach den zwingenden datenschutzrechtlichen Vorschriften.
  • An wen richtet sich die „BergWinter“-App? Die App wurde für Personen, die im alpinen Gelände aktiv sind, entwickelt. Du kannst die Funktionen „Tracking“, „Buddyfinder“, „Skigebiete“ und „Notruf“ aber ebenso im flachen Gelände sowie im urbanen Bereich nutzen.
  • Welche Funktionen umfasst die App? Neben detaillierten Informationen zu Skigebieten bietet die „BergWinter“-App die Funktion Touren aufzuzeichnen (Tracking) und einen Buddyfinder, welcher es ermöglicht, sich mit befreundeten Personen zu verbinden. Die App unterstützt den Nutzer weiters bei Absetzen eines Notrufs an die Bergrettung, in dem die Ortungsfunktion die aktuellen GPS-Positionsdaten anzeigt. Darüber hinaus bietet die Anwendung die Möglichkeit jederzeit und mobil einen für Freizeitunfälle sowie Notsituationen in alpinem Gelände maßgeschneiderten Versicherungsschutz abzuschließen.
  • Ist die App ein Notrufdienst? Die App unterstützt zwar bei Notrufen, es handelt sich aber um keinen Notrufdienst.
  • Für welche Betriebssysteme ist die App verfügbar? Wo erhalte ich die App? Die App kann auf Mobiltelefonen mit Betriebssystem iOS oder Android installiert und genutzt werden. Die App wird im Apple App Store sowie bei Google Play (Android) angeboten.
  • Auf welchen Endgeräten kann die App installiert werden?
    • Apple Betriebssystem iOS | Version 4 oder höher: iPhone 4S, 4 & 3GS, iPad sowie iPod touch
    • Samsung Betriebssystem Android | Version 2.3 oder höher: Galaxy S1 & S2 Betriebssystem Android | Version 4 oder höher: Galaxy Nexus
    • Motorola Betriebssystem Android | Version 2.2 oder höher: Droid 2, 3, 4 & 5 Betriebssystem Android | Version 2.3 oder höher: Droid Bionic, Droid X sowie Atrix Betriebssystem Android | Version 4.0.3 oder höher: Xoom 1 & 2
    • HTC Betriebssystem Android | Version 2.2 oder höher: Desire Betriebssystem Android | Version 2.3 oder höher: Desire S sowie Evo 4G
    Wir empfehlen grundsätzlich, das Betriebssystem des Endgeräts regelmäßig auf die neueste Version upzudaten.
  • Was kostet die App? Die Nutzung der App ist derzeit gratis. GARANTA behält sich jedoch vor die Anwendung zu einem späteren Zeitpunkt kostenpflichtig anzubieten. Durch die Nutzung der App können Gebühren des jeweiligen Mobilfunkanbieters / Netzbetreibers für SMS-, Daten- bzw. Telefonverkehr anfallen. Die Nutzung von „Tracking“, „Buddyfinder“ und „Skigebiete“ erfordert eine aktive Internetverbindung, wodurch bei Fehlen eines entsprechenden Datentarifs oder aktiviertem Daten-Roaming hohe Kosten entstehen können. Ebenso sind Kosten, die gegebenenfalls aufgrund von Rettungseinsätzen (initiiert durch die Inanspruchnahme der Anwendung ohne Abschluss einer dementsprechenden Versicherung) entstehen, selbst zu tragen.
  • Wie kann ich das Tracking nutzen? Jeder Nutzer hat nach dem Aktivieren der Anwendung und dem Einverständnis "Darf BergWinter Ihren aktuellen Ort verwenden" die Möglichkeit durch den "Starten"-Button Touren aufzuzeichnen und durch den "Stoppen"-Button die Aufzeichnung zu beenden. Im Anschluss kann die Tour der ausgeübten Sportart zugeordnet werden und wird unter dem eingegebenen Namen ausschließlich am mobilen Endgerät gespeichert. Voraussetzung für das Tracking ist eine aktive Internetverbindung und die aktivierte GPS-Funktion. Durch das regelmäßige Abrufen der Positionsdaten erfordert die Aufzeichnung von Touren eine erhöhte Akkuleistung.
  • Welche Anzeigeoptionen sind möglich? Unter Einstellungen kann die Ansicht konfiguriert werden. Zusätzlich zur Karte kann die Satellitenansicht aktiviert und können Hervis Skiverleih-Stationen und Shops angezeigt werden.
  • Wo werden meine Touren gespeichert? Wie kann ich diese später wieder aufrufen? Die getrackten Touren werden ausschließlich am mobilen Endgerät gespeichert. Die gespeicherten Tourenprofile können jederzeit im Untermenü "Meine Routen" aufgerufen und dort per E-Mail an individuelle Empfänger versendet oder gelöscht werden.
  • Das Tracking funktioniert nicht – warum? Für das Tracking müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein:
    • Abrufen der aktuellen Positionsdaten – wenn der App nicht erlaubt wurde, den aktuellen Ort zu verwenden, kann dies in den Einstellungen des Mobilfunkgeräts geändert werden
    • das GPS-Signal ist nicht ausreichend
    • Netzabdeckung für den Datenverkehr ist nicht gegeben (abhängig vom Netzbetreiber)
    • schwacher Batterieladezustand des Mobiltelefons
    • der volle Funktionsumfang der App wird nur innerhalb Österreichs angeboten
  • Ich kann eine aufgezeichnete Tour nicht per E-Mail versenden – warum? Für das Versenden von Touren muss am mobilen Endgerät ein E-Mail-Client mit entsprechendem -Konto eingerichtet sein.
  • Wie funktioniert das Einladen von „Buddies“? Per E-Mail verschickt der Nutzer Einladungen an Personen, die er in der Kartensicht des Buddyfinders anzeigen möchte. Beide Nutzer benötigen dafür eine installierte, aktuelle Version der BergWinter Applikation. Die Zustimmung beider User muss erfolgen.
  • Wie erfolgt die Verwaltung und Anzeige der verbundenen „Buddies“? In der Übersicht "Meine Buddies" kann der Nutzer seine verbundenen Buddies verwalten und den eigenen Status auf sichtbar oder unsichtbar setzen. Ein Klick auf den jeweiligen Teilnehmer öffnet die Detailansicht und zeigt dessen aktuelle Position auf der Karte. Voraussetzung für das Anzeigen der Buddies ist eine aktive Internetverbindung und aktiviertes GPS.
  • Welche Informationen bietet die Funktion "Skigebiete"? Der Nutzer der Anwendung kann durch Wählen des Menüpunktes "Skigebiete" tagesaktuelle Informationen über seinen Zielort aufrufen. Es wird eine extern verwaltete Internetseite aufgerufen. Dafür ist eine aktive Internetverbindung notwendig. Es lassen sich Schneeberichte, Pistenpläne, besonderen Pistenangebote, spezielle Events, Langlauf-Loipen, Unterkünfte und Videos des jeweiligen Ortes aufrufen.
  • Warum gibt es eine Notruf-Funktion in der App? Wir wissen, dass nach einem Unfall jede Sekunde zählt. Ziel ist es, durch die Weitergabe von GPS-Koordinaten verunfallte und in Not geratene Personen im freien Gelände schneller und zielgenauer aufzufinden, um so sowohl die Betroffenen als auch die Rettungskräfte bestmöglich zu unterstützen.
  •  Wie aktiviere ich die Notruf-Funktion? Durch Betätigen des Buttons stellt die App eine telefonische Verbindung zur Österreichischen Bergrettung her. Zudem wird die derzeitige Position (GPS-Koordinaten) angezeigt. Eine Beschreibung der Notruffunktion finden Sie am Home-Bildschirm im Menüpunkt "Über die App".
  • Was passiert, wenn ich einen Notruf absetze? Durch bestätigen des Anrufs wird eine Telefonverbindung zu der kostenfreien Notrufnummer 140 der Bergrettung Österreich hergestellt. Während des Anrufs werden die GPS-Koordinaten (mittels im Mobiltelefon integriertem Ortungssystem) des aktuellen Standorts angezeigt. Der Anruf wird von Mitarbeitern der entsprechenden Leitstelle entgegengenommen. Wenn möglich, sollten die angezeigten GPS-Daten an die Mitarbeiter der Bergrettung durchgegeben werden. In Folge werden - in Abhängigkeit von der Lokalisierung und Situationsbeschreibung - die benötigten Rettungskräfte alarmiert.
  • Was umfasst die Wintersportschutz-Versicherung? Passiert ein Unfall beim Wintersport, können hohe Kosten für Bergung und Krankentransport anfallen. Schmerzlich sind auch die Ausfallkosten für Liftgebühren oder geliehene Ausrüstung, die nach einem Unfall nicht mehr genutzt werden können. Mit der Wintersportschutz-Versicherung gut abgesichert sein. Die Versicherung passt sich dabei den individuellen Bedürfnissen an: Ob mit der frei wählbaren Laufzeit von 1 bis 7 Tagen für Einzelperson, Familie oder Single mit Kind(ern) bietet der Wintersportschutz genau jenen Versicherungsschutz, den man benötigt. Eine Übersicht der Leistungen wird bei den "Versicherungsdetails" (in der App Untermenü im Punkt "Versicherung") aufgelistet. Die genaue Leistungsbeschreibung der Wintersportschutz-Versicherung kann den Allgemeinen Versicherungsbedingungen entnommen werden.
  • Wo gilt die Wintersportschutz-Versicherung? Die Versicherung gilt ausschließlich in Österreich.
  • Wann gilt die Wintersportschutz-Versicherung? Der Versicherungsschutz startet sofort oder zu einem frei wählbaren Zeitpunkt innerhalb von 30 Tagen ab Abschluss und endet automatisch nach der gewählten Laufzeit.
  • Wer kann die Wintersportschutz-Versicherung abschließen? Für den Abschluss der Versicherung muss die Person mindestens 18 Jahre alt sein. Der Versicherungsschutz gilt für Personen mit ordentlichem Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, den EFTA-Staaten Island, Liechtenstein, Norwegen, den Balkanstaaten Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien oder in der Schweiz.
  • Wo kann ich die Wintersportschutz-Versicherung abschließen? Die Wintersportschutz-Versicherung kann entweder über die Website https://bergwelt.nuernberger.at/wintersportschutz/ oder über die „BergWinter“-App im Menüpunkt „Versicherung“ abgeschlossen werden.
  • Welche Daten benötige ich, um eine Wintersportschutz-Versicherung abzuschließen? Für den Abschluss der Versicherung werden nur Name, E-Mail-Adresse, das Geburtsdatum der versicherten Person sowie der gewünschte Versicherungsbeginn benötigt.
  • Wie kann ich die Wintersportschutz-Versicherung bezahlen? Die Zahlung kann entweder per Kreditkarte (Visa oder MasterCard) oder über ein PayPal-Konto erfolgen.
  • Wann muss ich die Wintersportschutz-Versicherung bezahlen? Die Prämie ist sofort bei Abschluss der Versicherung fällig - nach erfolgreicher Eingabe der Zahlungs-Daten startet der Versicherungsschutz je nach angegebenem Versicherungsbeginn.
  • Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu meinem Versicherungsvertrag habe? Fragen können per E-Mail an service-online@nuernberger.at oder unter der Nummer 05 0448-9310 gestellt werden.
  • Was sollte ich nach einem Unfall beachten? Wenn wir nach dem Unfall etwas – was von der Versicherung umfasst wird, wie z.B. Transport, Übernachtungskosten – organisieren sollen, bitte die kostenlose Telefonnummer 05 0448-9330 anrufen. Bei allen anderen Fragen zu Leistungsfällen besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail an leistung-online@nuernberger.at oder per Telefon an 05 0448-9320 zu wenden.